Grundkurs Kinderschutz in der Medizin

Über das Projekt

Zahlreiche neue Maßnahmen und Gesetzesänderungen im Rahmen des Kinderschutzes sind sowohl in der Ärzteschaft als auch in anderen Gesundheitsberufen noch zu wenig bekannt und führen zu Unsicherheiten bzgl. der Handlungsbefugnis.

Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) geförderten Projektes wird im Zeitraum 2015-2017 ein Online-Kurs „Grundkurs Kinderschutz in der Medizin" für medizinisch-therapeutische Berufe entwickelt und evaluiert. Dieser wird eine Übersicht über die aktuelle Rechtslage, die Gesetzesänderungen, die Epidemiologie und Diagnostik der Misshandlungsformen sowie internationaler Leitlinien beinhalten.

Ziel des Projektes ist die effektive und nachhaltige Weiterbildung der in Gesundheitsberufen Tätigen hinsichtlich des Themenkomplexes Kindesmissbrauch/-misshandlung.

Zielgruppen

Fachpersonen aus folgenden medizinisch-therapeutischen Berufsgruppen:

  • Ärztinnen und Ärzte

  • PsychotherapeutInnen, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen

  • Gesundheits- und (Kinder)KrankenpflegerInnen

  • HeilerziehungspflegerInnen

  • Hebammen

  • Physio-, Ergo-, Arbeits-, Musik-, Kreativ-TherapeutInnen

Zur Website